ANGER BLAST GRIND NIGHT

NECROMORPH | LOST | CODENAME:HYDRA

Samstag

20.04.

2024

Einlass

20:00 Uhr

Beginn

21:00 Uhr

VVK

7,-

AK

9,-

TicketsTurmbühne

NECROMORPH aus Berlin hämmern sich schon seit 1995 (!) in die Gehörgänge der geneigten Zielgruppe. Grundlage war dabei schon immer Grindcore, der aber auch gerne mal in Richtung DeathMetal oder auch Crustpunk pendelt. Manchmal ist sogar eine kleine Reminiszenz aus BlackMetal zu erkennen. Wer sich also mit Bands wie NASUM, ROTTEN SOUND, THE ARSON PROJECT oder den Hallensern ABJURED anfreunden kann, der/die sollte hier unbedingt vorbeischauen!


Apropos ABJURED. Deren Drummer verdrischt hier nicht die Felle, sondern misshandelt das Mikrofon bei LOST. Die Eislebener schlagen musikalisch in eine ähnliche Kerben wie NECROMORPH. Dies allerdings deutlich rauer. Musikalisch geboten wird skandinavisch geprägter HM2-Grindcore, die Einflüsse liegen auch  hier natürlich bei ROTTEN SOUND und ähnlich gelagerten Trümmerkapellen.


Als dritte Band hauen wir Euch CODENAME:HYDRA aus Halle/S. um die Ohren. Einige Krachmaten dieser Band kennt mensch auch aus anderen/vergangenen Bands wie CHEMIEVERSEUCHT oder auch LOCO ANUS. Zelebriert wird hier ein Sound, der seine Einflüsse aus Crustcore, Grindcore, Punk, HC und latent auch Metal zieht. All das wird schön roh von der Bühne geballert und ergibt (für die Schubladenfraktion) so etwas wie crustiger Grind-HC-Punk (im Reil78-Style)! 


See ya in the front row!

Zum Kalender hinzufügen: ICAL

Einlassbedingungen


Konzert

  • Unter 12 Jahre: Kein Einlass zu Konzerten (außer bei explizit gekennzeichneten Kinderkonzerten)
  • 12 – 13 Jahre: Einlass nur mit Erziehungsberechtigten oder mit Erziehungsbeauftragung möglich
  • 14 – 17 Jahre: Einlass ohne Erziehungsberechtigte und Erziehungsbeauftragung bis 00:00 Uhr möglich
  • Ab 18 Jahre: uneingeschränkter Einlass


Allgemeine Einlassbedingungen
Das Kassa
sagt Danke:

Barbara Kühn
Martin Döhler
Bruno
Schunki
Norbert Reif
Helmut Lange
Judge Dread
Desmond Dekker
Laurel Aitken
Dr. Thomas Alster
Aljoscha Rompe
Bernhard
Tom Schau
Jens Köhler
Frank Döbert