Überschall Bundesliga

Ly Da Buddah | 1. SuFF Überschall | Aynaet | TimBrix | 12inchKid

Samstag

28.01.

2023

Beginn

23:00 Uhr

AK

8,-

Jahh, es ist mal wieder Zeit für so ein Vi.. ähh Text.
Die Drum&Bass Bundesliga ist in ihrer 19. Saison bereits auf der Zielgeraden und unser Team, der 1. SuFF Überschall, verdaut immer noch das letzte verlorene Finale. Dabei spricht man aktuell von der besten DnB Bundesliga Saison aller Zeiten. Gut, hat man bei der Fußball WM in Katar auch gesagt und seien wir mal ehrlich, der letzte Kirschkernspuckwettbewerb des örtlichen Altersheims war spannender, aber nichts desto trotz haben die sechs anderen Teams in der DnB Bundesliga bereits gehörig abgeliefert. Das liegt zum Teil an der guten Nachwuchsarbeit, aber auch am Titelhunger aller Protagonisten. Zeit wirds, dass der dreimalige Meister aus Jena in die Puschen kommt und wir beten zu Pelé im Himmel: “Lass bitte die Trikots noch passen”.
Aber hey, jetzt taucht diese Wortkombination aus “Drum&Bass” und “Bundesliga” hier schon mehrmalig auf und manch einer kann damit gar nichts anfangen. Deshalb hier in Kürze erklärt was es damit auf sich hat:
Zu jedem Ensemble in der DnB Bundesliga zählen mindestens ein DJ und ein MC. Im Falle unserer Mannschaft sind das Monch MC und Pull180. Diese Teams treten zunächst in einem Heim- und Auswärtsspiel (Brain Arena, Braunschweig) an und werden von einer Jury in den Kategorien Selection, Mixing, MC, Performace und Rausch bewertet. Aus den daraus resultierenden Punkten, verglichen mit den Zählern der anderen Teams, ergibt sich ein Tabellenplatz. Die zwei besten Mannschaften, am Ende einer Saison, stellen sich im direkten Duell, in der Brain Arena, dem feierwütigen Publikum.
Die Drum&Bass Bundesliga hat ihren eigenen Gianni Infantino. Nicht ganz so korrupt, nicht ganz so dämlich, dafür maximal präsidial und verrückt bis in die letzte Stolle. Ly Da Buddah darf bei keinem Spieltag fehlen und verzaubert jede Partie mit einer affensaftigen Halbzeitshow wie Hogwarts seinen Speisesaal.
Neben den zwei Halbzeiten, in denen sich der 1. SuFF unter Beweis stellen muss, und der besagten Pausenbespaßung, gibt es am selben Abend noch ein mannigfaltiges Rahmenprogramm.
Die ungekrönte, aber hier und jetzt ausgerufene Neurofunk Queen of Berlin ist am Start. Aynaet kann mit Eatbrain oder Critical Music gebrandmarkten Brettern umgehen wie ein Tischler und bringt die ein oder andere Sägezahnwelle von der Spree mit nach Jena.
TimBrix war früher als MC unterwegs, hat sich aber in seinen 30ern fürs Auflegen und Produzieren entschieden. In seinem selbstgebauten und imposanten Studio bastelt er nicht nur an Tracks, sondern lädt auch regelmäßig DJs für seinen Livestream namens Bunkerfood ein.
Wer zu den älteren Kalibern auf dem Dancefloor zählt, kennt bestimmt noch 12inchKid. Früher viel mit seinen Electronic BassLovaz im Rosenkeller aktiv, trägt der Mann heute (so munkelt man auf Jenas Straßen) die Haare lang und die allerechteste Schallplatte noch immer im Koffer. Wir freuen uns riesig, ihn mal wieder bei uns auf der Bühne zu haben.

Zum Kalender hinzufügen: ICAL

Einlassbedingungen


Clubabend

  • Ab 16 Jahre: Besuch nur mit Erziehungsbeauftragung* bis zum Ende der Veranstaltung möglich
  • Ohne Erziehungsbeauftragung kein Einlass unter 18 Jahre!
  • Ab 18 Jahre: uneingeschränkter Einlass

*Eine Erziehungsbeauftragung ist, wenn eine Person über 18 Jahre (der*die „Erziehungsbeauftragte“) für die Dauer einer Veranstaltung, eine Vereinbarung mit der personensorgeberechtigten Person (Eltern oder Vormund) trifft. Das heißt die Begleitperson (der*die „Erziehungsbeauftragte“) nimmt in diesem Fall Erziehungsaufgaben wahr und muss während des gesamten Aufenthaltes des*der Jugendlichen bei der Veranstaltung ebenfalls anwesend sein. Die Erziehungsbeauftragung kann nur für jeweils 1 Person übernommen werden!


Allgemeine Einlassbedingungen
Das Kassa
sagt Danke:

Barbara Kühn
Martin Döhler
Bruno
Schunki
Norbert Reif
Helmut Lange
Judge Dread
Desmond Dekker
Laurel Aitken
Dr. Thomas Alster
Aljoscha Rompe
Bernhard
Tom Schau
Jens Köhler
Frank Döbert