Kassablanca : Home


Kino im Kassa:

Die andere Seite der Hoffnung

Di 19
März
Beginn: 21:00
AK: 2,00 €
Lakonische Tragikomödie

Kino im Kassa:

Die andere Seite der Hoffnung (FIN /D 2017)

Regie: Aki Kaurismäki

Der junge Syrer Khaled immigriert als blinder Passagier in die finnische Hauptstadt Helsinki. Dort beantragt er Asyl. Als sein Gesuch wie erwartet abgelehnt wird, reist Khaled jedoch nicht in seine kriegsgebeutelte Heimat zurück, sondern bleibt ganz einfach illegal in Finnland. Eines Tages findet er in Wikström, dem wortkargen Neubesitzer eines schäbigen Restaurants, einen unerwarteten Beschützer. Hier werden Sardinen in der Dose serviert, während der Koch mit Kippe im Mund und Kochlöffel in der Hand stehend schläft. Wikström stellt Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an, besorgt ihm gefälschte Aufenthaltspapiere und für eine Weile scheint alles gut zu sein. Doch schon bald droht die harte Realität den beiden Männern einen Strich durch die Rechnung zu machen... Eine mitunter märchenhaft anmutende Tragikomödie, in der Aki Kaurismäki das mit viel Respekt behandelte Flüchtlingsschicksal meisterhaft mit grandiosen Szenen seines lakonischen Humors verknüpft.


Sichert Euch Eure Tickets schon im Vorverkauf. Ganz einfach über TixForGigs.

Alle wichtigen Infos für U18, die du beachten musst.

Spotify

Alle wichtigen Infos zu ausgewiesenen Parkplätzen und Zuwegen.