Buchpremiere

"…man war ja auch noch jung." Kassablanca - 30 Jahre Subkultur in Ostdeutschland

Dienstag

28.03.

2023

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Tickets

Eintritt frei


Achtung: auch wenn der Besuch der Veranstaltung kostenlos ist, bitten wir euch, ein Free-Ticket über den Link zu bestellen, da die Plätze limitiert sind.


33 Jahre Subkultur, Systemtransfer, Sozialarbeit in Jena und die Frage: Wie viele Geschichten passen zwischen zwei Clubtüren? 1990 wurde das Kassablanca aus einer Arbeitsgruppe des Neuen Forums heraus gegründet. Übrigens in der JG Stadtmitte. Wie sich das Kassa seitdem entwickelt hat, wer alles Tolles schon hier war und was die gegessen haben; wie das nun wirklich mit den Nazis in den 90ern war und wieso gibt es eigentlich die Schwarze Szene nicht mehr (oder doch wieder?); wer hat hier alles schon seine/ihre Karriere gestartet, seine/ihre Beziehung beendet, wen hat Inge alles schon massiert, bei was holt Alf die Kettensäge raus und wann wird ein Spatz blöd – heute Abend ist Platz für alle Fragen und Geschichten. Wir stellen das Kassablanca-Buch vor!

Das Buch besteht aus Gesprächen mit Menschen, die das Kassa prägten – und selbst durch es geprägt wurden. Herausgeber ist der Journalist Christian Gesellmann, er wird den Abend mit ZeitzeugInnen wie Mitgründer Alf-K. Heinecke und der ehemaligen Barkeeperin & Sozialarbeiterin Ingrid Sebastian moderieren. Das Format wird ebenerdig und offen sein, sodass weitere ZeitzeugInnen, Fragen und Anekdoten Platz finden. In der Pause und im Anschluss: Musik mit Ü-Moment.

Das Buch gibt es vor Ort zu kaufen. Weltexklusiv und einmalig gibt es dazu noch ein Backstageraum-Plakat.

Zum Kalender hinzufügen: ICAL

Einlassbedingungen


Allgemeine Einlassbedingungen
Das Kassa
sagt Danke:

Barbara Kühn
Martin Döhler
Bruno
Schunki
Norbert Reif
Helmut Lange
Judge Dread
Desmond Dekker
Laurel Aitken
Dr. Thomas Alster
Aljoscha Rompe
Bernhard
Tom Schau
Jens Köhler
Frank Döbert