Freude am Tanzen Jahresabschluss

DJs: Session Victim | Monkey Maffia | SamOne

Mittwoch

27.12.

2023

Beginn

23:00 Uhr

VVK

10,-

AK

12,-

Ausverkauft!

Der Freude am Tanzen Jahresabschluss findet dieses Jahr am Mittwoch dem 27.12.2023 statt. Wie immer dort, wo alles Ende der 90er Jahre angefangen hat, dem Kassablanca in Jena! 

Für die letzte House/Techno-Party des Jahres werden Session Victim aus Berlin einiges an Kilos in Sachen Vinyl nach Jena transportieren. Das Duo, bestehend aus Hauke Freer und Matthias Reiling, zählen zu den einflussreichsten House-Produzenten und DJs der Gegenwart und haben schon auf unzähligen Labels, wie Beispielsweise Retreat, Night Time Stories, Delusions of Grandeur oder auch Rhythm Section international, dem Label von Bradley Zero aus London, veröffentlicht. Durch ihre authentische Art und Weise ihre Leidenschaft für Clubmusik nach Außen zu tragen und die gewissenhafte Auswahl ihrer Tracks, ist es für uns ein Privileg die Beiden als Gäste bei uns zu haben.

Monkey Maffia ist Mitbegründer des Jenaer House-Labels Freude am Tanzen, welches über Jahre hinweg die Stadt geprägt hat wie kaum ein anderes Kultur-Projekt. Der DJ und Musikproduzent, der auf nahezu jedem Kontinent der Erde Menschen in Bewegung versetzt hat, kehrt zurück in das Kassablanca. Es wird ein sehr intensiver Abschluss des Abends werden, ihn in seinem Wohnzimmer zum Closing erleben zu können.

Local youngster SamOne, dessen musikalische Laufbahn stark durch das Kassablanca geprägt wurde, schwirrt durch ein großes Spektrum an elektronischer Tanzmusik, Organic Grooves mit vielen unterschiedlichen Kulturellen Einflüssen. Der Wahlberliner veröffentlichte vor kurzem seine Debut EP Breaks N Harmony pt.1, die auf dem Jenaer Label-Projekt Shake Well Music erschienen ist. Gebrochene Grooves, samplelastig, funky und definitiv tanzbar!

Zum Kalender hinzufügen: ICAL

Einlassbedingungen


Clubabend

  • Ab 16 Jahre: Besuch nur mit Erziehungsbeauftragung* bis zum Ende der Veranstaltung möglich
  • Ohne Erziehungsbeauftragung kein Einlass unter 18 Jahre!
  • Ab 18 Jahre: uneingeschränkter Einlass

*Eine Erziehungsbeauftragung ist, wenn eine Person über 18 Jahre (der*die „Erziehungsbeauftragte“) für die Dauer einer Veranstaltung, eine Vereinbarung mit der personensorgeberechtigten Person (Eltern oder Vormund) trifft. Das heißt die Begleitperson (der*die „Erziehungsbeauftragte“) nimmt in diesem Fall Erziehungsaufgaben wahr und muss während des gesamten Aufenthaltes des*der Jugendlichen bei der Veranstaltung ebenfalls anwesend sein. Die Erziehungsbeauftragung kann nur für jeweils 1 Person übernommen werden!


Allgemeine Einlassbedingungen
Das Kassa
sagt Danke:

Barbara Kühn
Martin Döhler
Bruno
Schunki
Norbert Reif
Helmut Lange
Judge Dread
Desmond Dekker
Laurel Aitken
Dr. Thomas Alster
Aljoscha Rompe
Bernhard
Tom Schau
Jens Köhler