Kassablanca : Home


LIVE:

Shahak Shapira - „Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen!“

Di 16
Mai
Einlass: 19:00 /
Beginn: 20:00
Vorverkauf: 15,00 € /
AK: 19,00 €
StandUp | Lesung und schlechter Gesang

Stand-up, Lesung und schlechter Gesang. So fasst Shahak Shapira, der wohl „deutscheste Jude der Welt“, sein eigenes Programm zusammen. Shahak, wie Schach und Hack, ist Satiriker, Bestseller-Autor, ein mieser Leser und ein noch mieserer Sänger dazu. Seine Hobbies sind Hummus, Death Metal und Markus Söder, er verfügt über einen durchschnittlich großen Penis. Er bringt also im Prinzip alles mit, was es für den Erfolg auf der großen Bühne braucht.
Mit 14 kam er aus Israel in eine gottverlassene NPD-Hochburg in der ostdeutschen Provinz, später kam er ins Berghain und fand die große Liebe bei Tinder. Oder auch nicht. Eventuell liest er im Kassablanca an diesem Abend aus seinem Buch, eventuell spricht er aber auch lieber über Trixie, Bernd und Markus Söder, dann muss jeder das Buch selber lesen – auch nicht schlimm, nein, ganz im Gegenteil, man sollte es sogar!

Fahrplan


Sichert Euch Eure Tickets schon im Vorverkauf. Ganz einfach über TixForGigs.

Alle wichtigen Infos für U18, die du beachten musst.

Alle wichtigen Infos zu ausgewiesenen Parkplätzen und Zuwegen.